Algunder Waalweg

Algunder Waalweg

Durch einen Wechsel von Weinbergen, Kastanienbäumen und Obstwiesen führt der Weg von Gratsch, ausgehend über das alte Algund, Mitterplars und Oberplars bis zur Töll. Auf dem ganzen Weg hat man einen wunderschönen Blick auf den Meraner Talkessel. Geht man die umgekehrte Richtung, also von der Töll aus, kann man bei Gratsch über den Tappeinerweg bis Meran weitergehen. Der Waal wurde im vierzehnten Jahrhundert gebaut, das Wasser kommt aus der Etsch.

Download: Karte des Algunder Waalwegs

Länge: 9 km, Gehzeit: ungefähr 2 Stunden